Luetzowufer-LR-025
Luetzowufer-LR-018
Luetzowufer-LR-017
Luetzowufer-LR-029
Luetzowufer-LR-009
Luetzowufer-LR-6201

 

 

Lützowufer Umbau

Das heutige Carl-Duisberg Haus wurde um 1876 als Verwaltungsgebäude errichtet und im 2. Weltkrieg schwer beschädigt. 1960 setzte man die Ruine instand, in den 1980er Jahren erfolgte ein weiterer Umbau. Nach dem das Gebäude zuletzt partiell als Büro-, Schulungsgebäude sowie als Flüchtlingsunterkunft genutzt worden war, wurden wir beauftragt ein modernes Bürogebäude und eine Adresse zu schaffen.

Das größte ästhetische Potential sahen wir dabei im gestalterischen Ansatz der Instandsetzung des Gebäudes aus den 1960er Jahren: Flugdächer, eine glatte weiße Fassade mit elegantem Eingangsportal, sollen in Reminiszenz an gelungene Beispiele der Nachkriegsmoderne eine nüchterne Eleganz entfalten und Gebäude mit einer neuen Wertigkeit versehen. Der größte räumliche Gewinn des Umbaus liegt in der Integration der breiten Flure des ehemaligen Amtsgebäudes durch zahlreiche Wanddurchbrüche. So ist mehr Nutzfläche sowie große, helle und flexibel nutzbare Büroflächen entstanden.

Ort: Berlin-Tiergarten
Team: Giacomo Ceccarelli, Christina Papadopoulou, Giorgio Poligioni, Luigi Scapin, Philipp Stachat, Jakob Tigges
Bauherr: ARB Investment Partners
Zeitraum: 2016-2019